Warum der Name Was-Will-Ich

Der Name ist Programm

Ich denke, das sollte die erste Frage sein, die sich jeder Hundehalter stellen muss, bevor er sich einen Hund anschafft oder mit seinem Hund beginnt, in irgend eine Richtung zu arbeiten.

Welcher Hund passt zu mir und was will ich mit meinem vierbeinigen Begleiter machen?

Möchte ich Hundesport machen, oder meinen Hund "nur" artgerecht auslasten oder möchte ich einfach nur einen Begleiter der mir im Alltag zur Seite ist?

"Was soll mein Hund können oder was soll er auf gar keinen Fall können?" - Welche Eigenschaften bringt er mit und welche nicht? Dies ist aus meiner Sicht eine Frage, die schon bei der Anschaffung eines Hundes eine wichtige Rolle spielen sollte.

Ich könnte hier noch einige andere Fragen auflisten, aber damit nehme ich Ihnen ja die Möglichkeit sich selbst diese Fragen zu stellen. Ich unterstütze Sie gerne bei der Antwortfindung.

Denn wer sich im voraus Fragen stellt, der ist auch bereit Antworten zu erhalten.

 

Und darum geht es mir bei der Ausbildung von Mensch-Hund-Teams, Ihnen Antworten auf die Fragen zu geben die Ihnen am Herzen liegen.  

 

Möchten Sie aber mit Ihrem Hund Hundesport machen, dann sind Sie bei mir leider nicht richtig. 

— Ich berate Sie aber gerne bei der Auswahl Ihres zukünftigen Trainers oder Vereins. 

 

Wünschen Sie sich einen ausgeglichenen, sozialverträglichen, umweltsicheren und Familienfreundlichen Hund?

       — Dabei kann und werde ich Sie unterstützen

 

In unserer heutigen Gesellschaft genießen gut erzogene Hunde mehr Freiräume und sind daher in der Öffentlichkeit lieber gesehen.

Als Familienhund werden aber auch sehr hohe Erwartungen an unsere Hunde gestellt.

Leider wird  bei einer standardisierten Ausbildung oder Training, viel zu oft die Individualität des Hundes und des Menschen außer Acht gelassen.

Daher ist mein Anspruch Ihnen soviel Wissen wie möglich zu vermitteln und die Fragen die Sie haben verständlich zu beantworten.

Unsere Hunde sind sehr soziale Lebewesen, die in sozialen Gruppen (hier die Familie) leben. Als Mitglied dieser sozialen Gruppe (Familie) brauchen sie klare Strukturen, Grenzen und Antworten auf die Fragen die sie Ihren Menschen stellen. Nur so haben unsere Hunde die Möglichkeit sich frei innerhalb der Gesellschaft zu bewegen.

Nur wenn wir Menschen in der Lage sind, unseren Hunden dieses zu vermitteln, steht einem glücklichen Familienleben nichts im Wege. 

 

Aber genau das ist leider oft nicht der Fall!

 

Um diese Grenzen, Strukturen und Antworten die unsere Hunde von uns erwarten herzustellen gibt es aus meiner Sicht folgenden Punkte, die eine gute Basis für ein gesundes Miteinander darstellen:

 

—  Alleine bleiben können

—  Orientiert an der Leine laufen

—  Zuverlässig zu jeder Zeit abrufbar sein

—  Sozialverträglichkeit mit anderen Hunden und vor allem mit dem Menschen

—  Kooperatives Zusammenarbeiten mit dem Beziehungspartner "Mensch"

 

Fühlen sich angesprochen?

Dann kontaktieren Sie mich doch einfach.

Mobil : +49  (0) 177 789 25 55, Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:00 - 18:00 Uhr

oder über mein Kontaktformular unter Kontakt.

Sollte Sie mich telefonisch nicht sofort erreichen, hinterlassen Sie eine Nachricht auf meiner Mailbox. Ich rufe bald möglich zurück.

Per Email an: hundeschule-was-will-ich@gmx.de